Kompaxx e.V.

Erlebnisgarten für alle Generationen

Der Garten des Familienzentrums Villa Nova wurde im Jahr 2014 als Hofbegrünungsprojekt gemeinsam mit Familien und Einzelpersonen geplant und eingerichtet mit dem Ziel, v.a. für Kinder und ihre Eltern im urbanen Umfeld eine kleine grüne Oase zu schaffen. Mittlerweile wird der Hofgarten rege genutzt - und zwar zunehmend auch von Nachbarn und Kooperationspartnern, wie z.B. dem Begleitprogramm für geflüchtete Menschen. Allerdings ist die Sanierung dringend notwendig, wofür Spenden benötigt werden. Gleichzeitig soll das Grundkonzept des Gartens im Sinne eines schonenden Umgangs mit Ressourcen, sowie eine Gestaltung, die Wildbienen und andere Insekten verstärkt anlockt, erweitert werden. Geplant sind z.B. Wasserretentionssysteme in den neuen Hochbeeten, Ausbau der „Kompostwirtschaft“, Elemente aus der Permakultur, wie z.B. eine Kräuterspirale, sowie Sandarium, Trockenmauer, etc.  Eine Nutzungsgestaltung mit naturnahen Elementen (u.a. Holzpodeste, Stämme, Findlinge) soll den Garten auch für Erwachsene noch besser nutzbar machen und für die Kinder weitere Bewegungsanlässe schaffen.  Im Zuge der Wiederöffnung des Familienzentrums nach der Corona-bedingten Schließung sind offene Umweltwerkstätten zu verschiedenen Themen geplant. In diesem Rahmen haben die TeilnehmerInnen die Möglichkeit, mit Hilfe des partizipatorischen Planungsverfahrens „Planning for Real“ sich in die Planung und spätere Gestaltung mit einzubringen. Auch hierfür werden weitere finanzielle Mittel benötigt. 

Erzähl’s deinen Freunden




Dieses Projekt unterstützen